20201125_144320

Heute wurde am Heinrich-Hertz-Gymnasium ein vom Max-Planck-Institut entworfenes neues Lüftungssystem in einem Klassenzimmer testweise installiert. Der Kreiselternsprecher Herr Däuwel hatte die Idee, dieses Lüftungssystem, dessen Materialien man für rund 200,- Eur im Baumarkt erstehen kann, an unserer Schule zu testen.

Unter Aufsicht von Herrn Däuwel, Vertretern der Stadt Erfurt und der Schulleitung, wurde das System von Handwerkern fachmännisch angebracht. Dieser Prototyp soll vor allem signalisieren, dass mit relativ geringen Mitteln ein vergleichsweise hoher Effekt erzielt werden kann. Laut Max-Planck-Institut sollen mit der Anlage bis zu 90% der möglicherweise virenhaltigen Aerosole in einem Klassenzimmer abgesaugt werden.

Im Folgenden ein Link zum Videointerview mit Herrn Däuwel, zu den Zeitungsartikeln in der Thüringer Allgemeinen und einige Bildeindrücke zur heutigen Installation des Lüftungssystems.

Videolink

Artikel in der Thüringer Allgemeinen vom 16.11.2020

Artikel in der Thüringer Allgemeinen vom 26.11.2020