BP 2

Vom 8.9.14 – 10.9.14 besuchte die Klasse 1003 die Gedenkstätte Buchenwald in der Nähe von Weimar. Wir führten eigene Projekte durch, welche sich mit Kunst, Film, Fotographie, Persönlichkeiten im Lager und Geschichtlichem beschäftigten.

Dabei konnten wir viele neue Erkenntnisse gewinnen und Informationen rund ums Konzentrationslager Buchenwald sammeln. Wir hatten verschiedene Möglichkeiten, um an Informationen zu gelangen. Beispielsweise recherchierten wir in Dokumenten aus der Zeit des KZ oder auch in Ausstellungen. Ein besonderes Erlebnis war die Mitarbeit bei der Ausgrabung und der Restauration von Fundstücken.

Leider kann man sich die erbärmliche Situation der Häftlinge nur schwer vorstellen, da nur noch wenige Gebäude stehen und von den anderen nur noch die Fundamente vorhanden sind. Trotz all dem hinterlässt es ein bedrückendes Gefühl und lässt immer wieder neue Fragen aufkommen. Es ist für jeden sehr empfehlenswert einmal diese Gedenkstätte zu besuchen.

Einige Projekte sollen auch im Schulhaus sichtbar werden.

Für eigene Gedanken: