20170921_103359

Medaillenregen für das HHG

Unter dem Motto „HÖHER, SCHNELLER, WEITER“, traten 26 auserwählte Schüler des HHG am 21.09.2016 bei den 25. Stadt-, Kinder- und Jugendspielen im Bereich Leichtathletik im Erfurter Steigerwaldstadion den Vergleich mit zehn weiteren Erfurter Schulen an.

Neben Sprint, Staffellauf, 800m und Ballwurf, mussten sich die Schülerinnen und Schüler auch im Bereich Weitsprung gegen die anderen Teilnehmer behaupten.

Unter blauem Himmel und bei angenehm frühherbstlichen Temperaturen glänzten unsere talentierten und ehrgeizigen Leichtathleten durch Höchstleistungen. Unsere teilnehmenden Schülerinnen und Schüler konnten sich in vielen Teilen des Wettkampfs erfolgreich gegen die Konkurrenz durchsetzen.
Die Zielsetzung des Betreuerstabs im vergangenen Jahr lag bei 5 Medaillen, die mit 11 Medaillen weit übertroffen wurde. In diesem Jahr wollte man an diese hervorragende Leistung anknüpfen und die Erwartungen der betreuenden Sportlehrer Herrn Voll und Frau Grabowski wurden erneut übertroffen, denn die 26 aktiven Starter konnten insgesamt 18 Mal Edelmetall für unser Gymnasium gewinnen.

Wir gratulieren an dieser Stelle noch einmal her(t)zlich zu dieser tollen Leistung!

Die Paradedisziplin Kugelstoßen unserer Schule wurde leider auch in diesem Jahr aus organisatorischen Gründen seitens des Veranstalters nicht angeboten. Hier wären wir sicherlich auch erfolgreich gewesen.

Die Athleten unterstützten sich gegenseitig, waren füreinander da und spornten sich durch Anfeuerungsrufe und Motivation zu Höchstleistungen an.
Es waren auch in diesem Jahr unter anderem wieder die „Bambinis“, die sich im Erfurter Leichtathletikvergleich durchsetzen und unseren Medaillenspiegel nach oben schrauben konnten.  Dies zeigte sich u.a. bei Nils Landwehr, der mit einer außerordentlich guten Leistung beim Ballwurf die Konkurrenz hinter sich ließ und die Goldmedaille holte. Außerdem durfte er aufgrund seiner tollen Leistung im Weitsprung noch einmal das Treppchen besteigen und auf Rang 3 Platz nehmen.

Und es waren noch zwei weitere Teilnehmer der 6. Klassen unseres Gymnasiums, die auf dem Siegertreppchen für ihre guten Leistungen belohnt wurden.

Wir gratulieren in diesem Zusammenhang Jutta Hein zu ihrer Bronzemedaille im Ballwurf. Außerdem freuen wir uns mit und über Luca Schröders dritten Platz aufgrund seiner prima Leistung im 800m Lauf.

Folgende Schüler konnten aufgrund außerordentlicher Leistungen ebenfalls eine Medaille gewinnen:

Marlene Kornmaul (1x Silber im Weitsprung)

Naomi Lesner (1x Bronze im 100m Sprint und 1x Bronze im 800m Lauf)

Caro Manet (1x Silber im 100m Sprint und 1x Bronze im Weitsprung)

Rebecca Kornmaul (1x Silber im 800m Lauf)

Olivia König (1x Silber beim Sprint und 1x Bronze im Weitsprung)

Lina Glocke (1x Bronze im Ballwurf)

Leny Ley Schubert (1x Silber im Weitsprung)

Clara Kornmaul (1x Bronze im Weitsprung 1x Silber im 800m Lauf)

Leander Janeczek (1x Silber im Weitsprung und 1x Silber im 100m Sprint)

Einen ebenfalls freudigen Ausgang des Wettkampfes bildete das Staffellaufergebnis. In diesem Jahr wurde für diese Disziplin eine Medaille angepeilt und mit einer Topleistung im von 6:18,8 Min. erfolgreich realisiert.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für den tollen und erfolgreichen Tag, freuen uns auf das nächste Jahr und verbleiben mit einem kräftigen „Sport Frei“!!!!

S. Grabowski & D. Voll

Impressionen