_DSC0992

Projekttage 2019

Geschrieben von Jonas Müller (0503), Mick Hoffmann (0503), Fiona Elisa Nickel (0504), Anastasia Elisabet Kleinknecht (0504), Leon Gerhardt (0504), Elias Kachel (0504) und Elisa Hildebrandt (0701). Ein Teil der Fotos wurden freundlicherweise von Frau Thomae zur Verfügung gestellt.

Projekt Homepage

Auch in diesem Jahr gab es wieder an unserer Schule wieder viele spannende und interessante Projekte. Das Projektteam der Schulhomepage hat Interviews geführt und das Team und Frau Thomae haben Fotos geschossen. Im Folgenden stellen die Schülerinnen und Schüler des Projekts Homepage eine Auswahl der Projekte vor.

DIY Roomdecor

Am 2. und 3. Juli 2019 haben Schüler aus verschiedenen Klassen den Workshop „DIY Roomdecor“ besucht. Sie haben dort verschiedene Dinge zur Raumdekoration gebastelt, z.B. Beutel. Die Leiterin des Workshops ist Janina. Die Voraussetzung für ein gutes Ergebnis ist Kreativität.

Erste Hilfe:

In dem Workshop „Erste Hilfe“ lernen die teilnehmenden Schüler die Theorie in die Praxis umzusetzen. Der Leiter vom Roten Kreuz lehrt die Schüler verschiedene Techniken, mit denen sie später Leben retten können.

Der Workshop Kochen:

Am Dienstag und Mittwoch, den 2. und 3. Juli 2019, haben Schüler aus unterschiedlichen Klassenstufen den Workshop „Backen“ besucht. Sie haben mit verschiedensten Zutaten gebacken, z.B. Schokolade, Eier und Schlagsahne. Damit stellten sie Mousse au chocolat her. Schülern und Betreuern hat es viel Spaß gemacht und den Betreuern auch. Am Ende wird es gegessen.

 

 

Der Workshop K-Pop:

An dem Workshop haben einige Schüler teilgenommen. Die Betreuer haben sich für diesen Workshop entschieden, weil sie K-Pop als Hobby tanzen und es anderen beibringen möchten. Sie haben Boy in Love von BTS (eine Südkoreanische Boy Band namens Bangtan Boys) getanzt. Vielleicht können wir uns ja über eine Aufführung beim Schulfest freuen.

 

Der Workshop Smileys anfertigen:

Die Kinder häkeln gerne, haben sehr viel Spaß. Ihnen macht der Workshop Lust, aber sie mussten erstmal alle häkeln lernen. Man darf in diesem Workshop so viele Smileys machen wie man möchte, aber man würde in den zwei Projekttagen wird es schwer mehr als einen Smiley zu schaffen.

 

Der Workshop Willkommensfest:

Die Schüler machen ein Programm für die nächste 5 Klasse. In diesem Workshop basteln sie auch Zuckertüten. Im Chor singen sie sogar noch ein paar schöne Lieder. Es gibt drei 5 Klassen und für sie ist dieses Programm. Es macht ihnen auch sehr viel Spaß und sie freuen sich auf das Programm.

Der Workshop Basketball 1:

Es war eine kleine Gruppe mit viel Elan. Sie wollten den Workshop machen, weil sie ihn von Freunden/Schule kennen und es ein schneller Sport ist. Man lernt dort auch Tricks, z.B. dribbeln. Wenn sie spielen werden auch die Regeln automatisch mitgelernt.

Der Radio-Workshop

Die Betreuer beim RADIO-Workshop sind Clemens, Sascha, Gina und Luise. Sie haben uns erzählt, dass sie Podcasts herstellen. Dies macht ihnen sehr viel Spaß. Sie wollen, dass die Radios besser funktionieren. Die Schüler finden es  sehr Interessant, die meisten machen es als Hobby. Sie machen Podcasts zu wichtigen Themen und beim Schulfest sollen die Podcast laufen.

 

Kreativarbeit-Workshop

Der Workshop KREATIVARBEIT wird von den Schülern Otto und Olivia geleitet. Sie haben  erzählt, dass sie T-Shirts färben und designen. Es macht ihnen und den angemeldeten Schülern natürlich Spaß. Sie machen den Workshop, weil sie Spaß am kreativen Arbeiten haben. Am Schulfest ziehen sie dann die T-Shirts an.

 

Tontechnik

Der Workshop TONTECHNIK macht allen Teilnehmern und Betreuern Spaß. Er wird von den Schülern Luca, Max und Hannes geleitet. Die Schüler wollen ihre Kenntnisse zur Tontechnik erweitern. Beim Schulfest kümmern sich die Schüler um die Technik an der Bühne.

 

Der Workshop Backen 2

Der Workshop BACKEN wird von den Schülern Theresa, Ricardo und Shondeen geleitet. Den Schülern, die sich für den Workshop eingeschrieben haben, gefiel es sehr. Die Schüler wollen dort neue Rezepte kennenlernen, backen und das Essen am Ende vernaschen. Beim Schulfest haben die Schüler einen eigenen Stand und verkaufen ihre selbst gebackenen Leckereien. Wir haben Theresa einige Fragen zu ihrem Workshop gestellt. Sie hat uns erzählt, dass sie den Kindern Backen beibringen wollen und Rezepte zeigen. Sie finden, es macht sehr viel Spaß, den Schülern zu zeigen, wie man süße Leckereien herstellt. Sie bieten den Workshop an, weil Backen Spaß macht und weil die Kinder es dann zuhause nachbacken können. Sie backen am Dienstag Brownies und Himbeerkuchen und am Mittwoch Pizza und Muffins.

 

Anime – Manga 

Der Workshop MANGA UND ANIME wird unter anderem von dem Schüler Georgiy geleitet. Die Schüler dort sollen beim Zeichnen der Manga- und Anime-Figuren lernen, den alten Zeichenstil heute noch zu verwenden. Dies macht den Schülern natürlich Spaß. Beim Schulfest haben sie leider keinen Stand mehr. Wir haben Georgiy ein paar Fragen zu seinem Workshop gestellt. “Wir machen Animierung im Workshop. Es macht sehr viel Spaß mit den Kindern”, sagte er uns. Sie machen den Workshop, weil Zeichnen interessant ist. Das Ziel ist die Wiederbelebung der Animes und Mangas. Etwas traditionell japanisches zu essen gab es dann auch: Onigiris

 

BigBand-Workshop

Die BigBand probte an beiden Projekttagen unter Leitung von Steffen Gabel. Die Schülerinnen und Schüler spielten dabei an den von ihnen erlernten Instrumenten. Neben viel Spaß ist natürlich vor allem Konzentration wichtig, damit die erarbeiteten Stücke zum Schulfest sicher präsentiert werden können.

 

Neben all diesen Workshops an unserer Schule gab es auch jede Menge Aktivitäten außerhalb des Schulgeländes und weitere Projekte die hier nicht aufgeführt sind. Dafür gibt es hier noch einige Bildimpressionen: