IMG_0037

Projekt: Leben zwischen Traum und Wirklichkeit

Wo: Wohnungsbaugenossenschaft Erfurt

Fach: Wirtschaft und Recht

Termin: Freitag, 25.08. 2017

Wer: Klasse 10/01

Lehrperson: M. Memm und Lehramtsanwärterin Frau Wulkau


Der Einstieg in die Verschuldung erfolgt immer häufiger bereits in jungen Jahren.

Deshalb gab es im Rahmen des Wirtschaft- und Rechtunterricht bei Frau Memm in der Klasse 10/01 die Idee am Projekt „Leben zwischen Traum und Wirklichkeit“  am 25.08. 2017 teilzunehmen.

Anliegen des Projekts war es Schulden rechtzeitig vorzubeugen.

Am Projekttag erhielten wir Informationen über die Schuldensituationen in Deutschland, Thüringen und Erfurt und wurden in den praktischen Teil des Projektes (Rollenspiel) eingeführt. Dafür „schlüpften“ wir dann  in Rollen  verschiedener Menschen unserer Stadt, die Schulden gemacht hatten. Sie suchten  an ihrer statt verschiedene Erfurter Einrichtungen auf wie z. B. die Sparkasse, die Stadtwerke, die KOWO, die Schuldnerberatung, eine Notunterkunft für Menschen, deren Wohnung zwangsgeräumt wurde, um für sie dort Wege aus der Schuldenfalle zu finden und Hilfe zu erhalten.

Am Ende des Projekttages bekam jede Gruppe die Möglichkeit, über den Inhalt, Fort- und Ausgang ihrer Rolle (Inhalt, Institutionen u. a.), vor den Mitschülern zu reflektieren und Fragen zu stellen.

Zum Abschluss gab es noch ein Teilnahmezertifikat für jeden Schüler.

Unser Resümee: Tolle Veranstaltung mit viel praktischem Wissen rund ums Thema Geld und Schuldenprävention.

Herzlichen Dank an Frau Wulkau, die uns an diesem Tag begleitet hat und Frau Röder, die diesen Termin erst ermöglichte.

 

Bildimpressionen: