IMG-20180621-WA0066

Am Mittwoch, dem 20. Juni 2018, sind wir als Kammerchor des Heinrich-Hertz-Gymnasiums zusammen mit Herrn Lederer nach Berlin gefahren. Anlass dessen war das “Eine Welt Festival”, das unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung steht. Am Anreisetag wurden wir von unserer Betreuerin vom Bahnhof abgeholt und zur Kreuzberger Musikalischen Aktion e.V. gebracht, wo wir unsere Generalprobe für das große Konzert am Donnerstag hatten. Anschließend folgte das Vorabendprogramm des Schulwettbewerbs zur Entwicklungspolitik im Statthaus Böcklerpark, wobei zum Beispiel der Gewinner des Song Contests des letzten Jahres aufgetreten ist.

Der 21. Juni stellte den Höhepunkt des Besuches dar: das abschließende Konzert der Song Contest Gewinner und Gewinnerinnen beim Fěte de la Musique im Admiralspalast. Dabei standen wir auf der Bühne mit bekannten Künstlern wie Adel Tawil, Jamie-Lee, Johnny Strange (Culcha Candela) und Fargo. Davor jedoch hatten wir die Möglichkeit, bei einer Führung und Bühnenbegehung, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Dann war es endlich soweit, unser Auftritt stand bevor. Als wir die Bühne betraten, erwartete uns Jessica Lange und es folgte ein kurzes Interview über uns und die Teilnahme am Wettbewerb. Leider funktionierten die Mikrofone beim ersten Durchgang nicht, doch beim zweiten Versuch gelang es uns, unser Lied gut vor den Besuchern zu präsentieren. Mit den Worten “als wir [die Jury] euer Lied gehört haben, saßen wir mit Kopfhörern in den Ohren und geschlossenen Augen da und haben es einfach nur genossen” wurden wir von Jess verabschiedet und verließen die Bühne. Das Üben und die Mühe haben sich eindeutig ausgezahlt. Als wir unseren Rückzugsraum betraten, wurden wir klatschend in Empfang genommen und haben jeweils einen Pullover, Jutebeutel, sowie die CD, die unser eigenes Lied enthält, bekommen. Diese kann man unter https://www.eineweltsong.de/eine-welt-album-bestellen.html kostenlos erwerben oder sich herunterladen.

Nachdem wir uns gesammelt haben, bestaunten wir die restlichen Gewinner bei ihren Auftritten. Alle Songs sind einzigartig und unterschiedlich in ihrem Aufbau und ihrer Musikrichtung, wodurch von allem etwas dabei ist. Wirklich jede/-r Einzelne hat einen Platz auf der eine Welt CD eindeutig verdient. Als der hauptsächliche Teil vorüber war, sind wir durch die Straßen Berlins gelaufen, um den Musikern zur Fěte de la Musique zuzuhören. Dabei trafen wir einen Elternchor, mit welchem wir zusammen musiziert und uns gut unterhalten haben. Mit dem letzten Shuttlebus sind wir anschließend zurück zum Hostel gefahren worden, wo wir den Tag schön ausklingen lassen haben. 12:30 Uhr fuhr am Folgetag auch schon unser Zug zurück nach Hause. Begleitet von unserer Betreuerin haben wir den Heimweg angetreten und kamen gegen Nachmittag wieder in Erfurt an.

Alles in einem waren es drei wundervolle Tage, die wir so schnell nicht mehr vergessen werden. Die Atmosphäre war sehr angenehm und die Mitarbeiter, Betreuer und Teilnehmer alle sehr freundlich, weshalb es dauerhaft Spaß gemacht hat, dort zu sein. Wir konnten viele neue Erfahrungen sammeln und haben als Kammerchor und Freunde viele spannende und lustige Momente zusammen erlebt.

Verlinkung zur CD auf dem unser Lied veröfentlich ist:

https://www.eineweltsong.de/eine-welt-album-bestellen.html

geschieben von Celina Hasemann